KUNSTHANDWERKERHOF THOMSDORF - Uckermark -
KUNSTHANDWERKERHOF THOMSDORF                 -  Uckermark  -

   Veranstaltungen Thomsdorf                       2022

ThomsdorfKino

 

" Garagenvolk"

 

Fr 02.12.2022 19 Uhr im Kulturraum

Im postsowjetischen Russland gibt es ein Phänomen abseits von Eisfischen, Matrjoschkas und Wodka: Die Garagensiedlung. Von außen unwirtliche Blechhütten bieten sie einer Vielzahl von Russen-überwiegend Männern-ein Refugium. Nach eigenem Gusto und abseits aller Regeln, mit Erfindungskraft und Zähigkeit entstehen auf wenigen Quadratmetern alternative Lebensräume.

Den Dokumentarfilm über einen besonderen Schlag eigenbrötlerischer, sympathischer Zeitgenossen“.

Dia-Vortrag:
Honigbienen und Sonnenwind
mit Dr. Norbert Jakowski

 

Freitag, 14. Oktober 2022 19:00 Uhr
Ort: Kunsthandwerkerhof Thomsdorf

 


Der Vortrag gibt Einblick in das abenteuerliche Leben der Honigbienen.


Wie organisieren sie auf engstem Raum ohne Abstandregeln ein
geschäftiges Leben zur Erhaltung ihrer Art, wie kommunizieren und
navigieren sie? Der Vortrag geht insbesondere auf letztere Frage ein und
diskutiert neben dem Einfluss des traditionellen Wetters auch Effekte des
Weltraumwetters auf das Verhalten der Bienen. Was es mit dem
Weltraumwetter auf sich hat, ist ebenso Gegenstand des Vortrages wie
auch die Frage nach Auswirkungen des Weltraumwetters auf die
Biosphäre im Allgemeinen und auf das Leben im Besonderen.….
Dr. Norbert Jakowski ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für
solar-terrestrische Physik im Deutschen Zentrum für Luft –und Raumfahrt
in Neustrelitz und Hobby-Imker in Feldberg.


Eintritt: frei - Spenden willkommen!

Mobile Saftpresse

So 16 10.22 ab 9 Uhr

Anmeldung unter:

Beate Frick

01606344870

apfelwelt@web.de

Gastausstellung des Steinbildhauers Norbert Müller

 

Über den Sommer zeigen wir Arbeiten von Norbert Müller auf dem Außengelände des Kunsthandwerkerhofes.

Die Entwicklung von Norbert Müllers Arbeiten ist von einer Steigerung des Materialwiderstands geprägt. Vor etwa 20 Jahren nahm er sich als Mitstreiter der Ateliergruppe „Archiv“ in Potsdam den ersten Sandstein vor, heute arbeitet er sich an Findlingen und Feldsteinen ab. Aus diesem unvergänglichen Material formt er heute individuelle Skulpturen, denen er die vielseitigen Spuren und ambivalenten Geschichten eines vergänglichen Lebens für die Dauer einschreibt. Die weichen Formen seiner figürlichen und abstrakten Skulpturen kontrastieren dabei die Härte des Granits. Dabei wird die Transformation des Steins nur soweit voran getrieben, dass auch das Material selbst noch zur Sprache kommt. Als Zeugen der Eiszeit bleibt so jeder Stein, den Müller dem mecklenburgischen Boden abtrotzt, mit seiner Einzigartigkeit und natürlichen Ausdrucksstärke bestehen. Nachdem er fast 15 Jahre als Seemann und Kapitän auf Segelschiffen auf den Meeren unterwegs war, tauschte er das Steuerrad endgültig mit Hammer und Meißel. Er schuf sich 2013 sein eigenes Atelier in Rostock, wo er seitdem freischaffend tätig ist. Ende 2016 verlegte er seinen Arbeits- und Lebensmittelpunkt  nach Potsdam.

AKTUELLES

Offener Advent

1.-4.Advents-

wochenende

Werkstätten, Quintessenz-Galerie und Kantinenwirtschaft sind geöffnet

ThomsdorfKino

Fr 2.12.22  19 Uhr

" Garagenvolk"

Ein russischer Dokumentarfilm

 Vorstandssitzung

des Kulturverein Thomsdorf e.V.

Fr  9.12.22  18 Uhr

Adventsmarkt

11.12.2022  11-17 Uhr

Gastausstellung des Bildhauers

Norbert Müller

im Außenbereich des Hofes

Druckversion | Sitemap
© Kulturverein Thomsdorf e.V.