KUNSTHANDWERKERHOF THOMSDORF - Uckermark -
KUNSTHANDWERKERHOF THOMSDORF                 -  Uckermark  -

Veranstaltungen Thomsdorf                        2019

Wann Was Veranstalter / Wo

5.4.2019

20 Uhr

ThomsdorfKino

" Cold War"

Kulturverein Thomsdorf e.V.

30.5.2019

11-18 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

Heike Munser

Kunsthandwerkerhof

31.5.2019

16 Uhr

KRÄUTERWANDERUNG

" Grüner wirds nicht"

mehr unter:

http://www.pratensis.de/event/gruener-wirds-nicht/

Ulrike Dittmann

Anmeldung : 0176/80810268

30.6.2019

11-18 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

Heike Munser

Kunsthandwerkerhof

14.7.2019

11-18 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

Heike Munser

Kunsthandwerkerhof

4.8.2019

11-18 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

Heike Munser

Kunsthandwerkerhof

17.8.2019

19.30 Uhr

Konzert

" Blaue Stunde"

Klezmer und jiddische Lieder

Kirchengemeinde

Alte Dorfkirche Thomsdorf

18.8.2019 Kunsthandwerkermarkt

Heike Munser

Kunsthandwerkerhof

29.9.2019

11-18 Uhr

Herbstmarkt

Heike Munser

Kunsthandwerkerhof

Kräuter

wanderung

"Osterspaziergang zu den jungen Wilden"

mit Ulrike Dittmann

20.04.2019

14-16.30 Uhr

Preis: 10-18 EUR

Anmeldung unter: 0176 / 80 81 02 68

Vortrag mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde

mit Marianne Müller-Brettel

 

Zeit: Donnerstag, 25. April 2019 um 19:00 Uhr

Ort: Kunsthandwerkerhof Thomsdorf

Eintritt: frei - Spenden willkommen!

 

Wäre die Wiedervereinigung schon Anfang der 50er Jahre möglich gewesen?

 

Allgemein ist heute recht wenig bekannt, über die sogenannten „Stalin-

Noten“: Am 10. März 1952 überreichte der stellvertretende sowjetische

Außenminister Andrej Gromyko den Vertretern der drei Westmächte in

Moskau den Entwurf eines Friedensvertrages mit Deutschland, mit der

Bitte, darüber zu verhandeln. Der Entwurf, die sogenannte „Stalin-Note“,

sah vor, innerhalb eines Jahres alle Besatzungstruppen aus Deutschland

abzuziehen und Deutschland als einheitlichen, souveränen Staat in den im

Potsdamer Abkommen vereinbarten Grenzen (Oder-Neiße) zu etablieren.

.... Dazu ist es nicht gekommen.

Über die Hintergründe, Zusammenhänge und Entscheidungen der frühen

50er Jahre, die zu einer Teilung in Ost- und West-Deutschland geführt

haben, wollen wir mehr erfahren.

Frau Marianne Müller-Brettel, Psychologin und ehemalige Mitarbeiterin des

Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, hat über Friedenspsychologie

promoviert. Seit über 30 Jahre arbeitet und publiziert sie zum Thema Krieg

und Frieden.

Zum Rückblick auf die Entstehungsgeschichte der Deutschen Teilung laden

wir herzlich ein.

Adresse:

Kunsthandwerkerhof Thomsdorf
Thomsdorf 36a
17268 Boitzenburger Land

03988986241

kulturverein@

kunsthandwerkerhof-thomsdorf.de

AKTUELLES

ThomsdorfKino

immer jeden 1.Freitag im Monat

Ostern

alle Werkstätten+

Kantinenwirtschaft geöffnet

Vortrag + Diskussion

"Wäre die Wiedervereinigung schon Anfang der 50er Jahre möglich gewesen?"

25.4.2019 um 19 Uhr

ThomsdorfKino

Fr, 3.5.2019

 20 Uhr

" Madame Aurora und der Duft von Frühling"

Kräuter

wanderung

"Osterspaziergang zu den jungen Wilden"

mit Ulrike Dittmann

20.04.2019

14-16.30 Uhr

Kunsthand-

werkermarkt

Do, 30.5.2019

11-18 Uhr

Kräuter

wanderung

" Grüner wirds nicht"

31.5.2019

16 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturverein Thomsdorf e.V.